Events https://tnbs.uk-essen.de/events-news/veranstaltungen/ <![CDATA[Bochum-Essener-Psychiatriegespräche]]> Psychische Erkrankungen sind weltweit häufig Ursache für Krankheitstage und Frühberentungen. Trotz intensiver Erforschung von Ursachen und Therapien psychischer Erkrankungen in den vergangenen 20 Jahren sind wenig neue psychiatrische Medikamente entwickelt und zugelassen worden. Der Markt der Medikamente wird zunehmend von Bereichen wie Onkologie und Infektiologie dominiert.

Auf dem DGPPN-Kongress findet man neben Symposien zu den wichtigen psychotherapeutischen Strategien sich oft ähnelnde Veranstaltungen zu medikamentösen Interaktionen, altbekannten Medikamenten oder sogar Workshops, die sich nur noch mit dem richtigen Absetzen von Medikamenten beschäftigen. Gibt es wirklich keine neuen Ideen und Ansätze? Was tut sich bei nichtmedikamentösen Behandlungen? Gibt es Fortschritte bei Stimulationsverfahren? Bringt die Digitalisierung neue psychotherapeutische Möglichkeiten? In den Bochum-Essener-Psychiatriegesprächen 2020 wollen wir aktuelle und zukünftige Therapieansätze vorstellen. Entwicklungen bei Hirnstimulationsverfahren wie die Zukunft von E-Mental Health werden ebenso diskutiert.

]]>
<![CDATA[Letzte Hilfe Kurs]]> Letzte Hilfe Kurse vermitteln Basiswissen und Orientierungen sowie einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt. Wir thematisieren mögliche Beschwerden die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen. Letzte Hilfe • richtet sich an ALLE Menschen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen • schafft Grundlagen und hilft mit, die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern • ist das Basiswissen für eine sorgende Gesellschaft • wendet sich an Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Betriebe.

]]>
<![CDATA[Letzte Hilfe Kurs]]> Letzte Hilfe Kurse vermitteln Basiswissen und Orientierungen sowie einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt. Wir thematisieren mögliche Beschwerden die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen. Letzte Hilfe • richtet sich an ALLE Menschen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen • schafft Grundlagen und hilft mit, die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern • ist das Basiswissen für eine sorgende Gesellschaft • wendet sich an Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Betriebe.

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Rückenschmerzen]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, die Neurologie ist im stetigen Wandel. Rasante Entwicklungen in Diagnostik und Therapie führen erfreulicherweise zu immer besseren Behandlungsmöglichkeiten. Im Essener Patientenforum Neurologie möchten wir Sie und Ihre Angehörigen herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen von unseren Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Migräne]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, die Neurologie ist im stetigen Wandel. Rasante Entwicklungen in Diagnostik und Therapie führen erfreulicherweise zu immer besseren Behandlungsmöglichkeiten. Im Essener Patientenforum Neurologie möchten wir Sie und Ihre Angehörigen herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen von unseren Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Interkulturelle Öffnung der Hospiz- und Palliativversorgung - Kultursensible Hospizarbeit]]> Prof. Dr. Friedemann Nauck und Nicola Rieder werden das Forschungsprojekt und die daraus entwickelte Handlungsempfehlung: Was macht erfolgreiche interkulturelle Öffnung der Hospiz- und Palliativversorgung aus? vorstellen. Die Hospizarbeit am Universitätsklinikum Essen wird Erfahrungen und Erkenntnisse der kultursensiblen Hospizarbeit und Befähigung der ehrenamtlichen Hospizmitarbeitenden berichten. Eingeladen sind alle haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in der Hospiz- und Palliativversorgung. Wann: 24. April 2020, 13:00 Uhr – 16:00 Uhr Wo: Hörsaal OZ II, Universitätsklinikum Essen, Hufelandstr. 55, 45147 Essen Anmeldung unter:hospizarbeit@uk-essen.de

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Schwindel]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, die Neurologie ist im stetigen Wandel. Rasante Entwicklungen in Diagnostik und Therapie führen erfreulicherweise zu immer besseren Behandlungsmöglichkeiten. Im Essener Patientenforum Neurologie möchten wir Sie und Ihre Angehörigen herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen von unseren Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Hirntumore]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, die Neurologie ist im stetigen Wandel. Rasante Entwicklungen in Diagnostik und Therapie führen erfreulicherweise zu immer besseren Behandlungsmöglichkeiten. Im Essener Patientenforum Neurologie möchten wir Sie und Ihre Angehörigen herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen von unseren Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Letzte Hilfe Kurs]]> Letzte Hilfe Kurse vermitteln Basiswissen und Orientierungen sowie einfache Handgriffe. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit die auch in der Familie und der Nachbarschaft möglich ist. Wir möchten Grundwissen an die Hand geben und ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden. Denn Zuwendung ist das, was wir alle am Ende des Lebens am meisten brauchen. Im Kurs sprechen wir über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens, natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angefügt. Wir thematisieren mögliche Beschwerden die Teil des Sterbeprozesses sein können und wie wir bei der Linderung helfen können. Wir überlegen abschließend gemeinsam, wie man Abschied nehmen kann und besprechen unsere Möglichkeiten und Grenzen. Letzte Hilfe • richtet sich an ALLE Menschen, die sich über die Themen rund um das Sterben, Tod und Palliativversorgung informieren wollen • schafft Grundlagen und hilft mit, die allgemeine ambulante Palliativversorgung zu verbessern • ist das Basiswissen für eine sorgende Gesellschaft • wendet sich an Einzelpersonen, Gruppen, Vereine und Betriebe

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Bewegungsstörungen]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, die Neurologie ist im stetigen Wandel. Rasante Entwicklungen in Diagnostik und Therapie führen erfreulicherweise zu immer besseren Behandlungsmöglichkeiten. Im Essener Patientenforum Neurologie möchten wir Sie und Ihre Angehörigen herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen von unseren Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

]]>